Anamnese

Naturheilpraxis für HARMOPATHIE
diagnose krankheiten
harmopathie fernheilung
fernheiler

Heilaussicht bei geistiger Heilung

patienten erkrankung
SEITENNAVIGATION- 1 2 3 4 5 Omnibiotic 6

 

Diagnoseerstellung und Heilaussicht bei geistiger Heilung,
mentale Fernheilung.

Man unterscheidet lediglich immer nur zwischen chronischer und akuter Krankheit.

Die Schulmedizin hat in den letzten 1000 Jahren noch nie eine
chronische Krankheit geheilt, heilt heute noch immer keine, und wird auch zukünftig keine einzige Krankheit heilen können.

Akute Krankheiten heilen meistens auch von ganz alleine.


Dazu finden Sie in diesen folgenden Anamnesen mehrere Beispiele, wie die Ärzte durch Behandlungen die Menschen verhunzen, anstatt zu heilen.


Themen auf dieser Seite

Allergien, anamnese, allergiker, antibiotika, antibiotikum, arzneimittelprüfung, arzt, homöopath, lübeck, ärztepfusch, asthmamittel, heilkunst, bakterien, bewegungseinschränkung, bindegewebsschwäche, blutdruck, blutfluss, couperose, depressionen, diagnose, entzündungen, erkältung, fiberentwicklung, fibersenkung, fieber, fußpilz, geistiger heilung, grippe, harmopathie, haut, hautflora, heilkur, heilpraktiker, heilprognose, heilverfahren, homöopathie, homöopathisch behandeln, husten, immunabwehr, immunität, immunsystem, impfmittel, Omnibiotic 6, juckreiz, komplexmittel, kopfhautschuppen, krankheit, lahmheit, lustlosigkeit, magensäure, mandelentzündung, metale fernheilung, miasma, müdigkeit, nagelpilz,, nahrungsmittelallergien, orientierungslosigkeit, paukenerguß, phagozyten, pilzausschlag, pilzinfektion, psora, repertorisation, schleimhäute, schuppenflechte, Dermatitis, schwerhörigkeit, sehschwäche, stimmverlust, symptome, übergewicht, verspannungen, verwendung von cortison, viren, zerstörungen, fernheilung, schwersterkrankten



Sehr geehrte Frau******

Ich habe mir jetzt den Fragebogen angeschaut und möchte dazu eine Heilprognose abgeben.

Im Allgemeinem ist zu sagen, dass der Organismus mit massiven Krankheitserscheinungen übervoll ist, so das vorab angegeben werden kann:
Wo viel ist, kann auch viel geheilt werden, womit ich insbesondere folgende Symptome meine:

Ihre Angabe:......"Hang zu depressiver Verstimmung; früher heftige Depressionen, immer wieder allergische Reaktionen; früher Allergiker, Verspannungen, schmerzende Beine und Füße, Nagelpilz, Fußpilz, Entzündungen in den Hautfalten, starke Kopfhautschuppen (Schuppenflechte?) Pilzinfektion in beiden Gehörgängen, Rachen und auf den Stimmbändern, Paukenerguß, Husten, Stimmverlust, Müdigkeit, Lustlosigkeit bis Orientierungslosigkeit, Zahnfleischbluten/Paradentose, Haarprobleme, Juckreiz –Kopfschuppen, Nagelpilz, Husten, Müdigkeit",

Anders sieht es bei diesen Symptomen aus:

.......Übergewicht, Bindegewebsschwäche, Sehschwäche, überstandene Mittelohrentzündung mit geplatztem Trommelfell, Schwerhörigkeit, Bewegungseinschränkung (im Traum: Lahmheit) im Wachen: Schmerzen: Füße, Beine, Gelenke. Kiefer/Zahnschmerzen unspezifisch, Amalgamfüllungen

Die sind teils in einer genetischen Disposition angesiedelt, teils sind sie über Zerstörungen und den Folgen daraus entstanden. Ob eine teilweise Besserung eintritt, kann hier nicht vorausgesagt werden.

Das Grundübel ist das Miasma das in der Homöopathie „Psora“ genannte wird (Psoriasis), was durch den Juckreiz und Hauterscheinungen bestimmt wird.

........Seit 30 Jahren verwendete ich nur naturheilkundliche Mittel (bis jüngst das Antibiotikum), ansonsten Lösung gegen
Pilzinfektion als Ohrentropfen örtlich. Die Mittelohrentzündung wurde nun mit Antibiotika behandelt.

Antibiotika ist das Mittel, mit den die Bakterien der Entzündungen vernichtet werden sollten. Dabei muss man wissen, dass damit auch die guten Bakterien, die zum Immunsystem gehören, an Haut und Schleimhäute ebenfalls vernichtet werden und sich deshalb, wegen der gestörten Immunabwehr, überall der Pilz einnisten kann. Damit sind auch Ihre massiven Pilzinfektionen erklärlich, zumal Sie ja bis jüngst Antibiotika erhalten haben. Hier stellt sich also die Frage, inwieweit sich in der Hautflora wieder Bakterien ansiedeln können, um den Pilz zu verdrängen. Mit Lösungen gegen Pilz werden sicherlich keine lebendigen Bakterien angelockt. Durch die Schäden die Sie durch Antibiotika erhalten, ist die Angelegenheit eigentlich
ein Fall für den Staatsanwalt.

(
Hinweis für den Leser: So ganz klar ist das eigentlich nicht, ob Bakterien bei Entzündungen etwas schädigend sind, oder ob sie etwas Gutes verursachen wollen? Denn Tatsache ist aber, dass Bakterien als Teil des Immunsystems immer vorhanden sind, sie aber bei Entzündungen vermehrt auftauchen. Das bedeutet aber nicht unbedingt, dass Sie damit zur Ursache der Entzündung erklärt werden müssen, denn wenn Sie einen Splitter in Finger haben, dann ist die Ursache der Entzündung der Splitter, nicht aber die sich vermehrt bildenden Bakterien. Diese könnten auch deshalb auftauchen, um ähnlich wie Phagozyten eine natürliche Heilabsicht zu unterstützen. So klar ist das eigentlich nicht, weil alles, was Leben ist, damit auch eine Sinnerfüllung hat. Es gibt nicht Unsinniges. Seien Sie froh, dass Sie so viele eklige Darmbakterien haben, denn diese garantieren ihnen eine tadellose Funktion im Darmbereich und sind der Garant für Ihre Gesundheit -nicht für Ihre Krankheit. Krank werden Sie immer dann, wenn die ekligen Darmbakterien zerstört werden, Antibiotika zerstört diese immer!).

........Seit 30 Jahren verwendete ich nur naturheilkundliche Mittel, Homöopathie, Komplexmittel,

Antwort: Die homöopathischen Komplexmittel gehören zum Handwerkzeug der Scharlatane, die ohne Schulung und Wissen in Sachen Homöopathie ihre einfache Dealerfunktion ausüben können, um damit den Behandelten gaukelhaft zu erklären, sie könnten auch homöopathisch behandeln.

In der Regel sind im Komplexmittel 5 – 7 verschiedene Mittel zusammengefasst, wobei man hofft, aber wegen Mangel an Ausbildung nicht wissen tut, dass mindestens eins nach der Ähnlichkeitsregel die Krankheit beseitigen könnte. Tatsächlich ergeben sich für einen Homöopathen über die Repertorisation der Krankheitszeichen in der Regel 200 Mittel mit möglicher Anwendung, wobei aber nur eins davon korrekt sein kann. Rechnerisch bedeutet dass dann, dass im Komplexmittel wahrscheinlich überhaupt kein Mittel dabei ist, welches auf dem Symptombestand überhaupt eine reduzierende Wirkung hätte. Dazu muss man dann weiter wissen, dass homöopathische Mittel immer am Gesunden durch Einnahme der Mittel geprüft werden, worauf sich Krankheits-Symptome beim Tester bilden, die später die Grundlage zur Repertorisation schaffen. Da Komplexmittel wahrscheinlich nicht in der Lage sind, die Symptome nach der Ähnlichkeitsregel überhaupt zu erfassen, sollte es eigentlich logisch sein, dass alle unpassende Mittel aus dem Gemisch die gleiche Symptombildung verursacht, die bei der Arzneimittelprüfung am Gesunden auftreten. Somit ist anzunehmen, dass Sie viele Symptome über das Komplexmittel erhalten haben.
Ein Grund, den Staatsanwalt einzuschalten.

.….übliche Impfungen vor 50 Jahren, keine Ergebnisse. Nanu?

.......immer wieder allergische Reaktionen; früher Allergiker. Also doch Ergebnisse, nur anders als man denkt

Die früheren Allergien haben Sie vermutlich in Verbindung mit den Impfungen erhalten. Allergien zeigen immer eine ANTI-WARN-Reaktion gegen dieses und jene Substanz an, weil der Körper übervoll von Schadstoffen ist. Allergien tauchten das erste Mal auf, als erstmalig geimpft wurde. Vorher gab es keine Allergien; diese waren bis zum Einsatz der Impfmittel völlig unbekannt. Auch hierbei ist der Staatsanwalt einzuschalten.

.....Mineralsalze…..die ganze mögliche Palette…unter ärztlicher/Heilpraktiker Aufsicht

Ihr miasmatisches Grundübel, die Psora, drückt sich aus Gründen der Notwendigkeit ökonomisch auf der äußeren Haut, hier noch als dem geringsten Symptom aus. Es sind dann die Mineralsalze, mineralische Bäder, Totes Meer -die ganze mögliche Palette-, die dafür sorgen, dass das Hautübel manchmal verschwindet, aber dann in den Körper gehend sich ausbreitet, und dann die inneren Organe erkranken lässt, so dass die Ökonomie der geringsten Krankheitsäußerung an der äußeren Haut, abgewandelt wird in schwerster Krankheitsäußerung, bis hin zu Fehlfunktionen der inneren Organen. Das sich verschlimmernde Grundübel Miasma erhält dann nur eine andere Krankheits-Bezeichnung. Damit ist auch diese Behandlung
ein Fall für den Staatsanwalt.

Nachtrag als Hinweis für die Leser: Sie erkennen hier eine Unmenge an Krankheitszeichen und Symptome, womit sie von Arzt zum Heilpraktiker, von Heilverfahren zu Heilkur gelaufen ist. Weder das eine noch das andere führt dazu, dass auch nur ein einziges Symptom irgendwie Heilung erfahren hat; nicht ein einziges. Dabei können Sie aber in den Erklärungen nachlesen, dass jedes Mal dann, wenn die Schulmedizin (auch Heilpraktiker) Hand anlegen, sich die Symptome wie bei der Hydra, der man den Kopf abgeschlagen hat, vermehren, ohne dass dabei eine Verminderung der Symptome entsteht, sondern eine Vermehrung oder Verschlimmerung.

Die Intelligenz des Organismus ist autonom jederzeit in der Lage auf Ausnahmesituationen mit der richtigen Antwort reagieren zu können: Autonom funktioniert Ihre Atemtätigkeit, Herzschlag, der Blutfluss, im Sommer bei Hitze wird autonom schweiß zur Kühlung auf der Haut gebildet. Sie benötigen niemand, der Ihnen sagt, wann Sie auf die Toilette müssen, wann Sie schlafen oder aufwachen müssen. Ebenfalls ist keine Notwendigkeit vorhanden, dass Sie jemand benötigen, der Ihnen erklärt, wann Ihr Körper flüssige oder feste Nahrung aufnehmen muss, weil Sie auf diese Vorgänge autonom reagieren. Deshalb werden Sie, wenn Sie etwas Schlechtes gegessen oder zu viel Alkohol getrunken haben vom autonomen System zu Ihrer Gesunderhaltung gezwungen, dieses wieder auszukotzen. Ausnahmesituationen sind dann z.B. Sport, wo der Körper mit unnormaler, heftiger Schweißbildung, heftiger Atem- und Herztätigkeit reagiert und das Blut vermehr und mit hohen Druck durch die Adern fließt, weil dazu eine Notwendigkeit vorhanden ist.

Für einen Arzt der Schulmedizin -für den Fall, dass der nicht weiß, dass Sie grade Sport betrieben haben- sind Sie dann hochgradige und gefährlich erkrankt. Wenn Ihnen dann dieser Arzt erklärt, dass man diese kranken Ausnahmesymptome mit Arzneien bekämpfen müsste, dann würden Sie sicherlich vermuten, dass dieser nicht alle Tassen im Schrank hat. Für den Fall aber, dass Sie zu den Autoritätsabhängigen gehören und damit zu jenen, die in Abhängigkeit von anderen, nicht die Möglichkeit haben, intelligent eigene Überlegungen zu treffen und sich deshalb soweit glaubhaft Vollsabbeln lassen, sich diese bei-Sport-Symptome beseitigen zu lassen, wozu z.B. Blutdrucksenker, Herzschlagreduzieren, Asthmamittel eingesetzt, und zudem noch die Schweißdrüsen per OP. entfernt werden; alles dann deshalb, damit diese sonst üblichen und notwendige Symptome bei sportlicher Tätigkeit nicht mehr zu Plage werden. Folgendes wird sich nach so einer Manipulation bemerkbar machen: Im besten Fall werden Sie überhaupt kein Sport mehr betreiben können, weil die Intelligenz des autonomen System erkennt, dass es keine Möglichkeit mehr hat, korrekt und intelligent auf die Belastung mit nötiger Notwendigkeit reagieren zu können. Im schlechteren Fall werden Sie Fehlfunktionen entwickeln, vergleichend in etwa so, wie jemand, der sich die leuchtende gelbe Lampe am Armaturenbrett rausgeschraubt hat, weil das Leuten immer dann gestört hat, wenn der Wagen über 80 Km/h gekommen ist. In diesem Fall -wie beim Auto- ist dann die Fehlfunktion und die Zerstörung der Organe vorprogrammiert.

Andere Ausnahmesituationen treten dann z.B. auf, wenn Sie starken Kaffee getrunken haben, weil Kaffee eigentlich giftig ist und deshalb den autonom wirkenden Organismus dazu zwing, spritzenden Durchfall zu entwickeln, eben deshalb, damit dieses Gift schnellsten zum Gesunderhalt entsorgt wird. Wenn Sie aber einen Arzt aufsuchen, diesen erklären: Sie werden so um 11 Uhr jeden Tag vom Durchfall geplagt, dann wird er Ihnen sicherlich ein Mittel verschrieben, um den flotten Otto zu stoppen, so dass Sie wegen dem Verschwinden des Flotten Otto von der ärztlichen Heilkunst richtig ins Schwärmen geraten, weil der ein Problem beseitigt hat. Sie müssen Sich dann allerdings Fragen, ob mit dem Verschwinden der morgendlichen Symptome sie mehr Gesundheit erhalten haben, oder ob, was eher möglich ist, die Hydra damit Ihre Köpfe vervielfältigen wird, weil die natürliche autonom wirkende und schnelle Giftbeseitigung nun nicht mehr möglich ist?

Es kann schon sein, dass Sie an hohen Blutdruck leiden und Blutdrucksenker nehmen, weil ein Arzt Ihnen erklärt hat, dass hoher Blutdruck eine Krankheit ist. Noch einmal dazu die Angabe: Die Intelligenz des Organismus ist autonom jederzeit in der Lage auf Ausnahmesituationen mit der richtigen Antwort zu reagieren. Das bedeutet dann, dass es für den hohen Blutdruck eine Notwendigkeit geben muss, um Ihren Körper leistungsfähig zu halten. Z.B. deshalb, weil das autonome System erkannt hat, dass über die Filterleistung an Nieren und Leber der Blutdruck erhöht sein muss, um Giftansammlungen, die über Alkohol, fettes Essen, Mangel an Bewegungen und sonstige Schadstoffeinträge, Impfmittel vermehrt im Blut vorhanden sind, effektiver ausfiltern zu können. Die Denksportfrage lautet also: Glauben Sie tatsächlich, wenn das autonom arbeitende System zum Gesunderhalt Ihren Blutdruck erhöht, sie mehr Gesundheit erhalten, wenn ein Arzt, mit vergiftende Mittel den Blutdruck absenkt? Die erhalten Sie dann sicherlich nicht, sondern durch die gute Behandlung, die die Intelligenz des autonomen Gesundheitssystem überlistet, werden erst richtig krank und werden durch die blutvergiftende Mittel über die Nebenwirkungen noch zusätzlich belastet. Damit entwickelt die Hydra neue Köpfe, was dann soweit gehen kann, dass die Organe rausgeschnitten werden müssen.

Es ist normal, und für die meisten Menschen auch glaubhaft, dass Fieber, was im Falle einer Erkältung, Grippe, Mandelentzündung u.w. auftritt, zur eigentlichen Krankheit erklärt wird, welche durch fiebersenkende Mittel bekämpft werden muss. Tatsächlich ist Fieber das Mittel zu Ihrem Gesunderhalt, eine Anordnung vom autonomen System, welches bestimmt, dass die Körpertemperatur erhöht werden muss, um den Angriff von Viren und Bakterien durch hohe Hitze verbrennen, und damit vernichten zu können. Damit erhalten Sie wegen dem Fieber, was über das Autonome System zu Ihrer Gesundwerdung installiert wurde, Gesundheit. Glauben Sie tatsächlich, dass, wenn ein Arzt Ihnen Ihr autonomes System durch Fibersenkung durch vergiftende Mittel überlistet, Sie in diesem Fall mehr Gesundheit erhalten haben? Die neuen Köpfe der Hydra erzeugt nach dieser Behandlung bei vielen Menschen die Tatsche, dass sie überhaupt kein Fieber mehr entwickeln können, damit in der Immunität schwerstbeschädigt sind und damit nicht mehr korrekt auf virale Effekte mit Fieber antworten können. Und weil sie wegen Mangel an Fiberentwicklung nicht mehr gesund werden, lebenslänglich siechend dahinvegetieren. Denen wird dann noch erklärt, dass es dann Ihre eigene Krankheit ist, unter der sie dann leiden müssen.

Höchst intelligent vermutet ein Arzt sich, wenn er einem Kind im Krankheitsfall ein Zäpfchen in den Arsch schieben kann, wohl wissen, dass damit am besten die Intelligenz des autonomen Gesundheitssystems überlistet wird, weil im Magen entschieden wird, dass dieses Mittel aus Gründen der körperlichen Vergiftung ausgekotzt oder in der Magensäure unschädlich gemacht wird. Es stellt sich allerdings wieder die Frage, ob Sie glauben könnten, das unter Umgehung der autonom wirkenden Systeme zur Schadensabwehr und Gesunderhalt so ein Kind etwas zum Gesundwerden bekommen hat? Nee, das Glauben Sie nicht? Die Hydra erhält neue Köpfe!

Diesen Nachtrag als Information an die Leser habe ich erstellt, damit Sie verstehen können, weshalb die Patientin oben in der Anamnese so massiv an einer Vielzahl an Symptomen leidet, obwohl sie von Verfahren zu Kur, von Arzt zum Heilpraktiker gelaufen, und auch sonst alles versucht hat, wenigsten ein Teil der Köpfe der Hydra, die von Behandlung zur Behandlung sich vervielfältigt haben, los zu werden. Die Denksportfrage lautet somit: Glauben Sie etwa, dass diese irgendwo und irgendwie durch die Ärzte der Schulmedizin oder sonstigen wissenschaftlich anerkannten Heilverfahren eine Reduzierung ihrer massiven Symptome erhalten könnte? Nee? glauben Sie nicht? Dann ist doch die Frage, weshalb lassen Sie sich dann eigentlich von jenen, die immer von guter Behandlung, von Gesundheitsvorsorge (
da wird ihnen dann gerne erklärt, was sie bis dahin gar nicht bemerkt haben, dass Sie krank sind, und behandelt werden müssen, damit die Hydra aufleben kann.) reden, von moderner Medizin und edler medizinischer Forschung, per Vorkasse das Geld aus den Taschen zocken um danach festzustellen, dass Sie damit überhaupt kein einziges Symptom beseitigt bekommen, und nach diesem von mir verfertigten kleinen Vortrag eigentlich erkennen müssten, dass durch die Behandlung von schulmedizinischen Ärzten Sie zusätzliche Krankheiten erhalten?

Wenn Sie dennoch zur Maximierung Ihrer Krankheiten zum Arzt gehen wollen, versäumen Sie nicht, vorher einmal den Eintrag ärztepfusch in die Suchmachschiene einzugeben, damit sie die Aussagen der Angehörigen, denen man die Familienmitglieder gekillt hat, und die Warnungen der sonstigen Verhunzten zu Ihrer Sicherheit nachlesen können.


Mit starker Untertreibung wird statistisch in Deutschland die derzeitige Killrate mit jährlich 50 000, und die Zahl der Verhunzten mit 120.000 angegeben, die alle glaubten, Ärzte könnten tatsächlich eine Krankheit reduzieren. Jetzt wissen die schlau geworden besser bescheid, sofern sie nicht vorher "den Löffel abgegeben" haben.
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Ein weiterer Fall.

Sehr geehrter Herr Christof A*****,

Nach Auswertung Ihrer Fallbeschreibung ist folgendes mitzuteilen:

Das Grundübel ist ein Miasma und wird als Psora bezeichnet. Dieses ergibt sich teilweise aus diesem Hinweis:

…..Bläschen und unheimlicher Juckreiz, - Couperose im Gesicht, rote Gesichtshaut, spannend, schuppig und juckend auch Kopfhaut und Afterjuckreiz (Beginn mit ca. 20 Jahren, bis heute. …. in der warmen Jahreszeit ist die Schuppigkeit der Haut erheblich besser.

Im Weiterem erklären Sie zur Frage 27 : Welche Impfungen haben Sie durchgemacht, wie waren die Ergebnisse ?....sämtliche übliche Kinderimpfungen; keine Symptom.

Ihre Antwort: „ keine Symptome“ ist ein Irrtum, denn daraus resultieren diese erklärten Symptome:

…..Nahrungsmittelallergien (bis heute, sämtliche Getreide, Milch und besonders Hefe vertrag ich nicht.

…..die Jahre auch Sonnenallergie an den Armen und im Brust-Bauchbereich Nahrungsmittelallergien (bis heute, sämtliche Getreide, Milch und besonders Hefe vertrag ich nicht, Früchte auch schlecht,

Dazu ist erst mal anzugeben, dass Allergien das erste Mal auftauchte, als erstmalig in der Geschichte der Menschheit geimpft wurde; vorher waren diese Krankheitserscheinungen nicht bekannt. Ihre Angabe, dass Amalgam einen vergiftenden Einfluss hatte ist nur ein Teil der Wahrheit. Der überwiegende Teil an direkten Schadstoffeintrag erfolgte durch die Impfungen.

Zu den Inhaltsoffen von Impfmittel können sie sich unter diesen Link schlau machen:

heilerethik001.htm

auch steht da einiges an Informationen über Allergien und deren Ursachen.

Weiter erklären Sie:

….. viel krank, Grippe (Behandlung mit Antibiotika Verwendung von Cortison…
… Alter: 12 Jahre, Behandlung mit Antibiotika, Penicillin)…….
......Einnahmen von Antibiotika zur Vorsorge bei einem Zeckenbiss (ca. vor 5 Jahren)

Dazu ist zu sagen: Antibiotika sorgt dafür, dass Bakterien, vernichtet werden; kann aber nicht zwischen den Guten und den Schlechten unterscheiden. Dazu gehören einmal die Bakterien, die bei Entzündungen auftreten, aber auch die notwendigen Bakterien, die zum Immunsystem gehören und damit wichtige Abwehrfunktionen im Darm, Haut, Schleimhaut haben. Die Folge ist dann, wie Sie angeben:
……sofort), Blähungen
…… Pilzausschlag am Arm - Lungenentzündung (Alter: 12 Jahre, Behandlung mit Antibiotika, Penicillin) - furchtbare Blähungen (jeden Tag im Alter von ca. 13-14 Jahren
….. Blähungen von Zeit zu Zeit.

Wenn die Bakterien im Darm vernichtet sind, dann kann da nicht mehr „kompostiert“ werden, sondern wegen der Fehlfunktion tritt eine Vergärung auf. Stärke wird dabei in Alkohol und Zucker aufgespalten, was dann zu den Blähungen führt.

….Stuhluntersuchung brachte eine Reihe von schädlichen Bakterien und Pilzbelastung zu Tage.

Die schädlichen Bakterien sowohl, als auch die Pilzbelastung im Darm erscheinen dann als direkte Folge von der Vernichtung der guten Bakterien.

…..Pilzausschlag am Arm….. Verwendung von Cortison (bei verschiedenen Hautärzten und Hausarzt.

Ebenfalls ist dann auch dieser Pilzbefall die Folge von Antibiotika/Penizillin. Mit Cortison werden die Auswirkungen von Symptomen unterdrückt (geheilt wurde damit noch niemand) Diese Unterdrückung sorgt dann dafür, dass Hautkrankheiten verändert werden, diese damit die Ebene wechseln um die inneren Organe zu befallen, und kann z. B. damit Ihre Lungenentzündung verursachen.

…..vor einem halben Jahr, Einnahme von Omnibiotic 6.

Damit ist beabsichtigt, die jetzt durch Antibiotika zerstörte Darmflora wieder aufzubauen. Betrachten Sie dieses Mittel zum Handwerkzeug der Scharlatane. Für den Fall, dass es sich dabei um Lebendbakterien handelt, werden diese im Magen durch die Salzsäure zersetzt und wie jedes Eiweiß vernichtet. Damit können diese sich auch nicht mehr mit Funktionstätigkeit im Darm ansiedeln. Für den Fall, dass Omnibiotic 6 ein trockenes Pulver ist, so lassen Sie sie erklären, dass man mit Totes kein Leben, und damit keine Bakterien erzeugen kann, und falls doch, wird das wieder im Magen zersetzt. Damit dient Omnibiotic 6 lediglich der Volksverarschung und
ist ein Fall für den Staatsanwalt.

….. Angst vor Giftsoffen, dass sie mir Schaden zufügen ….. fürchterliche Angst vor Umweltbelastungen und Giftstoffe und habe Angst, dass sie mir Schaden zufügen können.

Das ist dann die Folge der allgemeinen Vergiftung durch Impfungen, Antibiotika und ähnliches. Denn vom Unterbewussten wissen Sie natürlich davon und reagieren psychisch mit Angst vor weiteren Schaden. Dazu gehört dann auch die Erfahrung, dass Sie ständig bei Kontakt mit irgendwelchen Stoffen allergisch reagieren. Folglich entwickeln Sie weitere psychologisch bedingte Symptome wie:

…..Ständige Waschen meiner Hände, übertriebene Hygiene.
….. habe mir ständig die Hände gewaschen bis ich einen Ausschlag hatte, hatte Angst ich könnte mir Krankheiten holen bzw. wollte rein sein (Phobie).

Dieses Händewaschen ist dann wieder Symbolisch der Hinweis, dass Sie nicht mehr bereit sind, irgendwelche Verschmutzung an Ihren Körper zu lassen. Auch diese Phobie ist an sich auch der Ausdruck einer Allergie; ein Verhalten, was ich schon bei anderen Patienten (multiple Chemikalienunverträglichkeit - MCS -) beobachten konnte, die alle vordem massiv geimpft wurden. Oft gesellt sich zum ständigen Händewaschen noch eine andere Art Phobie, die dazu zwingt, ständig zu überprüfen, ob die Türen verschlossen sind, und zwar immer wieder; selbst am Wagen. Auch dieses Zwangsverhalten wird von Unterbewussten organisiert, die dann symbolisch die Ursache einer Erkrankung erklären: Hier ist es die BERÜHRUNG, das EINDRINGEN von Deck (
Impfmittel) -erzeugt ständiges Händewaschen- ; die Gefahr, der Feind, das EINDRINGEN kommt von Außen -sorgt für ständige Kontrolle, ob die Türen auch wirklich verschlossen sind-. Symptome bilden Symbole die lesbar sind und führen damit zur Ursache einer Erkrankung. Ein gutes Beispiel für diese Ansicht kann man auf meiner Webseite: die Ätiologie des Parkinson erforschen.

Zur Heilprognose:

Erstmals die Angabe: Wo viel ist, kann auch viel geheilt werden. Soweit es die Symptome betreffen, die dem Miasma hinzugerechnet werden, bestehen gute Möglichkeiten, dass die Gesamtsymptomatik verschwindet oder bis 80 – 90 % reduziert werden können. Soweit es sich dabei um Schadstoffeinträge durch Impfungen handelt, besteht die Möglichkeit, dass diese schädigenden Stoffe eliminiert werden und die daraus entstandenen Symptome verschwinden oder stark reduziert werden. Soweit es Sie um die Symptome handelt, die durch die Manipulation der Ärzte entstanden sind, kann ich nur angeben, dass man da abwarten muss, denn ich kann natürlich auch keine guten Bakterien heranlocken, die dann wieder für eine gesunde Haut, Schleimhaut sorgen und die Darmfunktionalität wieder herstellt.

Wenn Sie mit einer Behandlung einverstanden sind, müssen Sie mir jetzt ein Passfoto zusenden, an: Jürgen Podey (Mille Artifex) Gr. Gröpelgrube 22, Haus 6 in 23552 Lübeck * Deutschland

Einen lieben Gruß
Mille Artifex

Erste Fernheilung am 13.April 2008
Erste Rückmeldung am 21.April 2008.


Hallo Mille,

ich möchte ihnen kurz mein Befinden mitteilen. Wie ich letzten Montag erfahren habe, haben sie mit der 1. Fernheilung am Sonntag 13. April begonnen. Dabei ist mir aufgefallen, dass es mir am Sonntagabend nicht gut gegangen ist, hatte ziemlich heftige ängste und ich wurde müde und schwach. Ich ging deshalb schon um 20:30 Uhr zu Bett. Am Montag ging es dann schon wieder. Es ging mir dann die ganze Woche gut, etwa wie immer.

Gestern ging ich Sonne tanken, bei diesem herrlichen Frühjahrswetter. Dabei ist mir aufgefallen, dass auf einmal die gleichen Sonnenallergie Symptome auftauchten, von denen ich eigentlich gedacht habe, dass ich sie überwunden habe. Ich habe heute morgen ein paar kleine Bläschen an meinen Ohren entdeckt. Weiter war die Haut gestern ein bisschen gerötet am Bauch (ist heute aber wieder weg). Meine Gesichtshaut ist heute total schuppig, wie schon lange nicht mehr im Gesicht. Psychisch bin ich nicht so schlecht drauf.

Antwort:
Erstverschlimmerungen sind immer ein Zeichen dafür, dass eine Heilreaktion eingesetzt hat; man nennt das auch eine Heilkrise. Wenn eine vorherige, verschwundene Symptomatik wieder erscheint, dann bedeutet das, dass die eigentliche Krankheit sich aus den Organen wieder zurück an die Hautoberfläche bewegt, wo sie schon einmal war, und wo sie durch symptomunterdrückende Mittel zum Schaden, bis hin zum Siechtum und Organentfernung in die Organe getrieben wurde.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Ein weitere Fall

Hallo
Also ich erzähle mal kurz von mir Ich heiss vivian bin 19 jahre jung und
leide an einer krankheit die Ärzte wissen nicht was es ist ich weiß es
auch nicht und ich halt es langsam nicht mehr aus ich fühle mich jeden tag
sehr schlecht habe herzrasen zitter anfälle und bekomme oft schlecht luft
die ärtzte hier sagen es wäre angst ich leide seid über einhalbes jahr
daran und keiner konnte mir helfen ich bin kurz davor meinen job zu verlieren
weil ich oft krank geschrieben bin ich weiß echt nicht mehr was ich machen
soll echt ich intresiere mich für die fernheilung bin etwas skeptisch ob
das funktionirt möchte auch gern wissen was die fern heilung kostet weil
ich finanziell auch grosse probleme habe ich hoffe sie können mir helfen
bitte
Liebe grüsse Vivian

___________________________________________________________________________
.....gestern im krankenhaus und die haben alles durchgescheckt und sagtten ich wäre gesund langsam dreh ich durch bitte helfen sie mir so schnell wie möglich

Antwort: Das sind ganz schöne Idioten, hier im Fragebogen sind sogar massive Krankheitszustände angegeben.

......Also zittern im ganzen Körper schlecht luft bekommen im Halz bereich starke rücken und Nacken schmerzen fühl mich sehr schwach im ganzen körper.
......Ich bin sehr unruhig hab herzrasen stechen in der brust oder rücken.
......Ich habe bevor die anfälle angefangen haben am tag vielciht ein gls wasser nur getrunkrn jetzt trink ich am tag 2 l flaschen

Hier besteht der Verdacht, dass eine Übersäuerung vorliegt. Das kann man mit Teststreifen, die den PH wert messen, überprüfen, die gibt es in der Apotheke. Außerdem kann man während der Behandlung gut beobachten, wie sich der PH-Wert wieder normalisiert.

.......ja ich schwitze schnell und viel unter den armen

Auch hier sind Differenzen in der Wärmeregulation zu finden, zumal ja auch noch ein starkes Kältegefühl vorhanden ist.

.......Seid dem ich diese anfälle habe habe ich gegen alles angst Herzrasen zittern aschlecht luft bekommen
.....ich esse sehr ungesund das weiß ich fast food und so.

Es ist sicherlich angebracht, mal selbst zu kochen, dann auch Nahrung mit Salate und frischen Gemüse, sowie frisches Obst. Rezepte gibt es im Internet.

Wie steht es mit der Dauer, der Reichlichkeit, der Farbe, dem Geruch, ist sie klumpig etc.?
.....Ja oft klumpig bräunlich
.....Ja ich habe sehr starke schmerzen wenn ich meine tage habe das ist immer ganz schlimm.
.....Vor und während einer regel fühl ich mich nicht gut bin immer sehr müde und habe starke rücken und bein schmerzen danach fühl ich mich eigentlich wieder normal

Auch hier bei der Regelblutung zeigt sich, dass hier Krankhaftes vorhanden ist.

....Habe oft Durchfall

Auch diese Angabe erklärt, dass man damit vermuten kann, im Unterleib gibt es Einiges, was nicht gesund ist.

......Ja ich leide noch seid über 3 jahren an krämpfen im körper bei jeder belastung hatte ich schon ein krampf nehme dafür magnesium und es ist schon besser geworden sonst halt die kopfschmerzen und ich werde so schnell aggresiv.

Hier haben wir dann den Vorgang, dass die Krankheit seit längeren besteht, sie mit Sicherheit an Anfang dieses Jahres eine Erweiterung gefunden hat. Wenn nicht behandelt wird, dann ist zu vermuten, das sich die ganze Situation im Laufe der Zeit sich weiter verschlechtern wird.

Ich kann zu einer Behandlung anraten, um zu erklären, das es hier eigentlich keine besonderen Hinderungsgründe gibt, den ganzen Komplex auszuheilen.

Einen lieben Gruß
Mille

Hallo Mille
Bin leider etwas skeptisch bei solchen internet geschichten können sie mir vieleicht noch erklären was genau oder wie sie die behandlung durchführen ich möchte nämlich nicht wenn sie die behandlung anfangen das es mir schlechter geht als jetzt wie ich die ehrfahrungsberichte gelesen habe klappt das wirklich werde ich wirklich wieder gesund ich hab echt angst


Antwort: Die Heilung verläuft genauso wie bei der homöopathischen Behandlung. Es gibt erst einmal die Erstreaktionen, die je nach Schwere der Erkrankung auch Erstverschlimmerung genannt wird und auch als Heilkrise bezeichnet wird. Diese Reaktionen sind sowohl für einen Homöopath, für mich, und für die Behandelten ein absoluter Hinweis darauf, dass diese Krankheit in Ausheilung gebracht wird. Denn keine Reaktion = Keine Wirkung. In den Erfahrungsberichten werden diese Erstreaktionen oder auch Erstverschlimmerungen, die erstzeitlich auftauchen, beschrieben. Dann wird aber von allen angegeben, dass die Krankheit verschwindet.

Für das bessere Verständnis kann man sich im Internet unter Erstverschlimmerung, Homöopathie sicherlich schlauer machen.

Über die Fernheilung von Schwersterkrankten erhält man Auskunft auf meiner Seite: "Klinik der Geheilten".

Eine andere Möglichkeit, eine Befreiung von Deiner Krankheit zu erhalten, hast Du nicht.

Einen lieben Gruß

Mille

Hinweis für die Studierenden: Hier sind einige Fragen zur ärztlichen Diagnostik aufgetaucht und haben Fragen aufgeworfen. Anzugeben ist dazu: In Sachen Heilung ist es in den meisten Fällen völlig unerheblich, ob es sich um eine richtige oder falsche Diagnose handelt, denn eins ist gesichert: selbst bei bester Diagnose ist es den Ärzten nicht möglich, auch nur einen einzige chronische Krankheit zu heilen. Somit ist es wirklich unerheblich, ob es sich um einen falsche oder richtige Diagnose handelt.

Wenn Sie glauben, dass die Arzneimittel eine gesunderhaltende Wirkung haben, dann lassen Sie sich sagen, dass allgemein bekannt ist, dass immer davor gewarnt wird, dass diese Arzneimittel für Gesunde und Kinder vergiftend sind. Vergiftend wirken sie auch bei den Erkrankten, denn sie stellen keinen direkten Bezug zur Ursache der Erkrankung her, sonder der Organismus wird durch die Gifte gezwungen, sich anders, aber nicht heilend zu verhalten. Damit können Sie dann auch nicht weniger, sondern immer nur zusätzlich und mehr erkranken.

Und wenn Sie nun doch glauben, die Ärzte könnten eine chronische Krankheit zu Ausheilen bringen, dann teilen Sie mir bitte mit, welche das ist, weil ich noch nie eine gefunden habe.

Und wenn Sie über das ewige Geklapper der medizinische Hochlobung zur Umsatzsteigerung nicht mehr zwischen nutzloser, ewiger Behandlung, und sinnvoller Heilung von ärztlich unheilbaren Krankheiten unterscheiden können, dann lassen Sie sich durch die Patienten-Mails meiner behandelten Patienten auf meiner
Übersichtseite nachschulen, damit Sie zukünftig wissen, wo die Scharlatane ihr Unwesen treiben.

Bei Ihren nächsten Arztbesuch denken sie daran; Sie kriegen da nichts was Heilung genannt wird, im einfachen Fall nur Vergiftungszeichen durch Medikamente oder auch Medikamentenabhängigkeit, im schwereren Fall könnten Sie wie lt. vorhandener Statistik allein in Deutschland zu den
jährlich 120.000 Verhunzten gehören, und im ganz schweren Fall muss man Sie zu den jährlich 50.000 Gekillten einordnen, wobei in den letzten 1000 Jahren absolut kein Mensch je von einer chronischen Krankheit erlöst wurde.

Fortsetzung auf der nächsten Seite→

SEITENNAVIGATION- 1 2 3 4 5 diagnose


pilzinfektion heilprognose

Sie leiden an einer unheilbaren Krankheit? Informieren Sie sich auch über die HARMOPATHIE ®, eine Erweiterung der Homöopathie, die beste und wirkungsvollste Art, chronische Krankheiten zu heilen. Fernheilen, Geistheilung weltweit.

Wissenschaftlich klinisch bestätigt, urkundlich patentiert - Video und Patientenmails

Mail:   MilleArtifex@yahoo.de                                                                      Web:    www.MilleArtifex.com

HARMOPATHIE ®
heilt auch unheilbare Krankheiten

per Fernheilung

HARMOPATHIE ® ist eine Weltsensation!

HARMOPATHIE is ranked 9.8 out of 10. based on 72ratings ratings user reviews.